Aktuell

Freie Heilpraktiker e.V. rufen zur Mitgestaltung auf.

Der einseitig recherchierte und journalistisch schlecht gemachte Beitrag der Journalistin Claudia Ruby macht derzeit in verschiedenen Fernsehsendern und Programmen die Runde. Wen wunderts, steht doch die Reform des Heilpraktikerrechts an.

Umso wichtiger nun, sich gegen die öffentlich-rechtlichen Stimmungsmache zu stellen: Gegenstimmung und geraderücken von Falschdarstellungen. Dies ist keine leichte Aufgabe angesichts der ungleichen Mittel, die den einzelnen Interessensträgern zur Verfügung stehen.

Der Freie Heilpraktiker e.V. ist schon sei Jahren aktiv darum bemüht den politischen Entscheidungsträgern des Heilpraktikerrechts sachbezogene, umsetzbare und juristisch durchdachte Vorschläge bezüglich Ausbildung, Weiterbildung, Fortbildung, Berufsordnung, Honorarregelungen zu  unterbreiten.

Um hier noch effektiver arbeiten zu können, soll nun innerhalb des Verbandes eine Expertenrunde aufgebaut werden.
Der Verband Freie Heilpraktiker e.V. lädt alle Berufsverbände, Fachgesellschaften und Heilpraktiker/innen ein, bei dem Projekt einer überverbandlichen und sachbezogenen fachlichen Zusammenarbeit und Vernetzung mitzuwirken.

Lesen Sie hierzu den Aufruf zur Mitgestaltung des Freie Heilpraktiker e.V.:
https://freieheilpraktiker.com/aktuelles/aktuelle-berufspolitik/406-aufruf-zur-mitgestaltung

 

Der Beitrag wurde am Sonntag, den 14. Februar 2021 um 10:46 Uhr veröffentlicht.

du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

«

Zurück zur Übersicht