Aktuell

Gutachten des Bundesgesundheitsministeriums zum Heilpraktikerrecht

Das Bundesministerium für Gesundheit hat ein ​ Rechtsgutachten in Auftrag gegeben, das das Heilpraktikerrecht einschließlich der dazu ergangenen Rechtsprechung umfassend aufarbeiten und insbesondere klären soll.
Dieses Gutachten liegt seit April 2021 vor: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/publikationen/gesundheit/details.html?bmg%5Bpubid%5D=3590

Der Berufsverband Freie Heilpraktiker e.V. hat den auf Heilpraktikerrecht spezialisierten Rechtsanwalt Dr. René Sasse damit beauftragt, das Rechtsgutachten des Bundesgesundheitsministeriums zu analysieren und zu bewerten. Weitere Informationen und Downloadlinks finden sich auf der Website des Freien Heilpraktiker e.V.:
https://freieheilpraktiker.com/aktuelles/heilpraktikerrecht-2021/313-werden-die-heilpraktiker-innen-abgeschafft

Zusammenfassend kann jetzt schon gesagt werden:
„Es wird keine Abschaffung unseres Berufes geben können“

Es liegt auch ein vom Berufsverband Freie Heilpraktiker e.V. in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten vor: https://freieheilpraktiker.com/aktuelles/aktuelle-berufspolitik/333-ein-eigenes-rechtsgutachten-zum-heilpraktikerrecht

Der Berufsverband lädt am Dienstag, 22.06.2021 zum 2. Teil der FH-Kompetenzkonferenz Online mit Dr. René Sasse ein:
„Das BMG-Gutachten“ 2. Teil Rechtliche und politische Schlussfolgerungen.

An der Online-Konferenz können alle Interessierten teilnehmen die sich über die Website des Verbandes hierfür angemeldet haben: https://freieheilpraktiker.com

Der Beitrag wurde am Dienstag, den 15. Juni 2021 um 07:47 Uhr veröffentlicht.

du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

«

Zurück zur Übersicht